~ Zur Zucht ~
 

Wir haben eine exklusive, seriöse und gepflegte Liebhaber Hundezucht. Unser, fast 30 Jahre lang gesammeltes Fachwissen fließt in unsere Zucht ein. Das Ziel ist, charakterfeste, gesunde und wunderschöne Pomeranian/ Zwergspitz nach dem Rassestandart des FCI und des Vereins für Deutsche Spitze e.V. zu züchten.

Alle unsere Zwerglein leben ausschließlich im Haus und in der Familie, zum Herumtollen steht ihnen ein großer Garten zur Verfügung.

 

Die bei uns geborenen Welpen werden mit viel Liebe, Geduld und Mühe bestens geprägt und sozialisiert und auf ein langes Hundeleben vorbereitet. Während der Aufzucht werden die Welpen von Geburt an tierärztlich betreut.

Die Abgabe der Welpen erfolgt:
- ab ca. 10. Woche, nach dem der Wurf von unsern Zuchtwart abgenommen wurde, der Tierarzt die Welpen untersucht hat und das o.k. gibt, dass unsere Schützlinge das wohlbehütete zu Hause verlassen können
- mehrfach geimpft (5-fach und nicht nur 3-fach), außer Tollwut
- mehrfach entwurmt und mit Entwurmungspass
- jeder Welpe besitzt einen Mikrochip- weltweit anerkannte FCI/VDH –Ahnentafeln des Vereins für Deutsche Spitze e.V.
- EU-Impfpass
Damit sich unsere kleinen Schützlinge schnell in das neue zu Hause eingewöhnen, bekommen sie von uns folgendes in das Reisegepäck:
- reichlich Futter, dass Sie in ihren behüteten Heim fressen gelernt haben
- ihr Lieblingsspielzeug
- diverse Spielsachen
- eine kuschlige Schlafdecke
- und viele andere schöne Dinge
Die neuen Hundebesitzer kommen:
- ganz viele Tipps und Hinweise
- Futterplan
- und viele andere Dinge vor Ort

 

Pomeranian/ Zwergspitz - Pflege

Sie können mit Ihren Vierbeiner getrost und mit einem guten Gewissen an jedem Hundesalon vorbei gehen, denn der Pomeranian/ Zwergspitz ist ein sehr pflegeleichter Hund.

Er wird weder geschnitten noch getrimmt.

Sie sollten daher nachstehend einige grundsätzliche Dinge beachten, damit sich die Haarpracht Ihres Vierbeiners schön pflegen lässt.

 

Bitte beachten !
Für alle unsere Welpenkäufer nehmen wir uns sehr viel Zeit. Sie bekommen von uns persönliche und spezielle Einführung für die Pflege, die weitere Aufzucht und die Erziehung des Welpen. Das alles bekommen unsere Welpenkäufer in Form eines kleinen Nachschlagewerkes schriftlich von uns mit nach Hause. Es ist alles sehr ausführlich und mit vielen Bildern beschrieben Nach einer fast 30-jährigen Zuchterfahrung können wir unseren Käufern sehr viele Tipps und Hinweise mit auf den Weg gegeben. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unseren Welpenkäufern
mit Rat und Tat zu Seite stehen !

Alle unsere Pomeranian/ Zwergspitz Welpen vom Birkenteich werden bei uns von Anfang an die regelmäßige Pflege gewöhnt. Sie werden liebevoll gekämmt, gebürstet und auch die tägliche Kontrolle des Popo gehört auch dazu. Ob es die Haare an den Pfötchen oder die Körperhaar sind, wir sind der Meinung (früh übt sich,….).
Diese Seite dient nur als Grundinformation. Unsere Welpenkäufer bekommen von uns alle Hinweise Tipps in Form eines kleinen Ratgebers in Schriftlicher Form mit nach Hause. So kann bei Unklarheiten immer schnell nach geschlagen werden.

………oder rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat Zur Seite !

Tel.: 03762 42333

Pflege- und Hygieneprodukte - Grundausstattung*
Was ein Pomeranian/ Zwergspitz so alles braucht:
Alle unsere Hunde werden mit den Produkten von Diamex gepflegt.
Shampoo und Haarspülung, Scheren und Bürsten
sowie alle Pflege Accessoires- und Utensilien finden Sie in unserem Shop:

***********************************
Hier ist eine Auflistung für die Pflege eines gut aussehenden Welpen vom Birkenteich
* einen normalen Kamm
* eine Zupfbürste
* Krallenzange
* Hundeshampoo und Balsam von Diamex erhältlich
* Ohrreiniger
*Spray für Ausstellungen
* einen guten Tränensteinentferner

Alles unter www.hunde-und-katzen-haarpflege.de zu bekommen.

 

Bürsten und Kämmen

Ihr kleiner Zwergspitz sollte schon als Welpe an das Kämmen gewöhnt werden, damit es später dann bei der Pflege zu keinen Problemen kommt. Es kommt aber nicht nur auf die Regelmäßigkeit an. Man geht wie folgt vor: Am besten legen Sie ein nicht rutschende Unterlage auf den Tisch und dann legen sie Ihren Zwergspitz seitlich darauf. Das Haar wird jetzt mit einem Zerstäuber leicht befeuchtet, damit das Haar beim Bürsten nicht bricht. Dem Zerstäuber ist mit Wasser gefüllt, dem eine Haarlotion zugefügt ist. Das Deckhaar ist dem menschlichen Haar sehr ähnlich. Wenn man von Anfang an (auch wenn man meint, die Haare sind Hunde beigefügt ist. Der Hund wird schichtweise von Hinden nach vorn gekämmt. Man zieht immer wieder Querscheitel und kämmt so die einzelnen Schichten durch. Sind kleine Verfilzungen zu finden, werden diese mit dem Kamm vorsichtig aufgelöst. Dabei sollte man die Strähne über der Haut festhalten, damit man den Hund nicht weh tut. Auf keinen Fall zu fest am Haar ziehen, DA es ansonsten Schmerzen zubereitet Die bevorzugten Stellen für Verfilzungen liegen hinter den Ohren und unter den Achseln. Falls sich doch einmal Knötchen gebildet haben, kurz mit der Auskämmhilfe befeuchten, etwas einwirken lassen und mit den Fingern auseinanderziehen, anschließend mit dem Kamm aufziehen. ebenso können damit Speisereste entfernt werden. Einmal pro Woche gründlich durchbürsten.

 

Die Augenpflege

Zur  Pflege gehört die Reinigung der Augen. Die Augeninnenwinkel werden  mit einem Augenreiniger angefeuchtetem Wattepad gesäubert. www.hunde-und-katzen-haarpflege.de
Dieses können Sie je nach Bedarf auch täglich machen.

 

Die Ohrenpflege

  Auch die kleinen Öhrchen dürfen wir bei unseren Zwerglein nicht vergessen zu reinigen. Dazu verwenden Sie ein Ohrreinigungsmittel und Ohrentücher. Unter www.hunde-und-katzen-haarpflege.de erhalten Sie diese Pflegemittel. Sie spritzen etwas Flüssigkeit in das Ohr und mit Ihren Daumen und Ihren Zeigefinger wird der Ohrkanal massiert. Der Ohrenschmalz und der Schmutz im Ohr wird gelockert. Gesäubert und geputzt wir nur die sichtbare Ohrmuschel. Verwenden Sie bitte NIE Ohrenstäbchen.
Keine Angst, dem Hund tut das nicht weh !

 

Die Krallenpflege

Alle paar Wochen werden die Krallen gekürzt. Dazu verwendet man eine spezielle Krallenzange. Dabei muss man allerdings sehr vorsichtig sein, um keinen durchbluteten Teil der Kralle zu verletzen. Dazu verwendet man eine Zange mit Schnittlängenbegrenzung um Verletzungen zu vermeiden. www.hunde-und-katzen-haarpflege.de. Die 5. Kralle an der Innenseite der Vorderläufe wird ebenso gekürzt, damit sie nicht einwachsen kann. Am besten man lässt sich das erste Mal vom Züchter oder Tierarzt zeigen, wie der verhornte Krallenteil entfernt wird.  Da sich dort Schmutz festsetzt und es zu Entzündungen kommen kann. Gewöhnen sie ihren Zwergspitz von Klein auf an diese Maßnahmen, dann wird er es auch ohne Gegenwehr über sich ergehen lassen.

 

Baden:

Je nach Verschmutzung wird der Zwergspitz hin und wieder gebadet. Dazu benutze ich ein gutes Hundeshampoo mit einer anschließenden Pflegespülung, die die Haarstruktur verbessert und schützt. Dieses finden Sie unter: www.hunde-und-katzen-haarpflege.de . In einem  Badetuch eingewickelt, wird der Hund getrocknet  und darf sich schütteln, anschließend wird er trockengeföhnt. Dabei werden die Haare gebürstet und gleichzeitig geföhnt.. Bei kaltem Wetter sollte der Hund nicht hinaus, bevor er vollkommen trocken ist. Nach einem Spaziergang bei schlechtem Wetter oder wenn der Zwergspitz  meint, er müsse den Garten auflockern und umgraben, dann duschen wir lediglich die Pfoten und den Bauch ab und entfernen etwaige Holzreste, Strohgrannen oder auch lästige Grassamen und Schmutz aus dem Fell.